Der Heckenschütze

Nach 13 Krimis um den Stuttgarter Hauptkommissar Ernst Bienzle stellt Felix Huby einen neuen Ermittler vor: Peter Heiland, 32, Schüler von Bienzle aus Stuttgart. Peter Heiland ermittelt seit kurzem und erstmals in Berlin. Auf Anraten seines früheren Chefs Bienzle ging er von Stuttgart nach Berlin, damit er nicht zum "verhockten" Schwaben wird. Sein erster Berliner Fall konfrontiert Heiland mit einem Serienmörder: dem Berliner Heckenschützen. Was bringt den Täter dazu, Menschen, zwischen denen es keine Verbindung zu geben scheint, wahllos und aus dem Hinterhalt wie Wild zu erlegen? Peter Heiland sucht Verknüpfungspunkte: Eine Spur führt ihn in seinen schwäbischen Heimatort zurück …

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Tübingen, Dettenhausen
Buchdaten
Titel: Der Heckenschütze
AutorIn: Huby, Felix
Kategorie: Krimi / Thriller von 2005
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 11.08.2015
Kurzbeschreibung

Spannung hoch drei in einem Bundle von Bestseller-Autor Felix Huby!

Der Heckenschütze:
Peter Heiland ist Anfang 30, alleinstehend und geht auf Anraten seines früheren Chefs, Hauptkommissar Ernst Bienzle, von Stuttgart nach Berlin, damit er nicht zum „verhockten“ Schwaben wird, der nichts kennt außer dem Ländle. Sein erster Berliner Fall konfrontiert Heiland mit einem Serienmörder: dem Berliner Heckenschützen. Was bringt den Täter dazu, Menschen, zwischen denen es keine Verbindung zu geben scheint, wahllos und aus dem Hinterhalt wie Wild zu erlegen?

Der Falschspieler:
Peter Heiland kann auch in seinem Urlaub nicht richtig abschalten. Er wird Zeuge, wie Usedomer Fischer in ihrem Schleppnetz eine nackte Frauenleiche an Land ziehen, und steht vor seinem nächsten Fall. Zunächst sieht es nach einem Mord in der Drogenszene aus. Doch es steckt mehr dahinter. Die Spur führt zurück nach Berlin in die Welt der Nanotechnologie. Als Peter Heiland einem Geheimnis auf die Spur kommt, das die Welt verändern könnte, gerät auch sein Leben in Gefahr.

Der Bluthändler:
Der Unternehmer Frederic Mende wartet auf ein Herztransplantat. Als er bei einer Veranstaltung zusammenbricht, ist überraschend das geeignete Organ vorhanden. Doch zwischen Entnahme und Implantation wird die Kühlung unterbrochen. Das neue Herz ist zerstört. Eine raffinierte Methode, jemanden zu ermorden. Peter Heiland tritt mit seinen Recherchen eine Lawine los. Woher kommen die Ersatzorgane? Müssen Menschen sterben, damit andere überleben können?



Dieses Buch wurde 663 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783596163731
» zurück zur Ergebnisliste