H wie Habicht

Der erstaunliche Bericht einer Frau, die einen alten Traum verwirklicht und einen Habicht abrichtet. Es ist eine Parabel über die Natur, das Natürliche, das Sterben & Töten und über das Leben. Sehr beeindruckend.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Brecklands, Cambridge, Buckinghamshire, Maine (State), Stowe
Buchdaten
Titel: H wie Habicht
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2015
LeserIn: Nommel, Jens
Eingabe: 18.09.2015


Dieses Buch wurde 748 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste