Der Löwe von Flandern

Historischer Roman, der den Freiheitskampf Flanderns gegen Frankreich im Mittelalter schildert. Ein Klassiker, der Roman wurde bereits im Jahr 1838 geschrieben. Philipp der Schöne, König von Frankreich, unterwirft Endes des 13. Jahrhunderts das reiche Flandern und entmachtet alteingesessene Herrscher wie den alten Fürsten Gwide. Da dieser sich nicht widerstandslos in sein Schicksal fügt, entreißt Philipp ihm die Tochter und hält sie in Frankreich (in Corbeil) gefangen. Der alte Gwide ist vor Schmerz zerrissen. Er überlegt, wie er seine Tochter retten kann, ohne Flandern zu verraten. Soll er mit einer vollständigen Unterwerfung versuchen, die Freigabe seiner Tochter zu sichern? Während Gwide den Weg der Verständigung wählt und nach Compiègne in Frankreich zieht, lehnen sich in Antwerpen und Brügge die Zünfte gegen die französische Bevormundung und die hohen Steuern auf. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Freiheitsdurst der flämischen Kaufleute und Handwerker sich in einem großen Aufstand Bahn brechen wird ...

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Torhout, Compiègne, Brügge, Kortrijk, Scarpe (Fluss), Hennegau
Buchdaten
Titel: Der Löwe von Flandern
Kategorie: Historischer Roman von 2011
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 22.10.2015


Dieses Buch wurde 321 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9781523647866
» zurück zur Ergebnisliste