Die Expedition

München im Jahr 1903. Fünf Frauen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten, mit unterschiedlichen Strategien um unterschiedlichen gesellschaftlichen Konventionen finden zusammen und wollen alleine eine Alpenüberquerung mit Schlittenhunden wagen. Werden sie in der Lage sein, gemeinsam die extreme Situation zu meistern. Das Buch ist nicht nur ein Bericht dieser ungewöhnlichen Expedition, es ist vielmehr ein Gesellschaftportrait aus einer gar nicht so fernen Zeit , als für Frauen noch starre (von Männern gemachte) Regeln herrschten, gegen die ein Auflehnen fast unmöglich war.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
München, Garmisch-Partenkirchen, Ehrwald, Pitztal, Alpen (allg.), Sölden
Buchdaten
Titel: Die Expedition
AutorIn: Bittl, Monika
Kategorie: Historischer Roman von 2010
LeserIn: Aliena
Eingabe: 14.12.2015
Kurzbeschreibung
München 1903. Ludmilla Walter, Ehefrau eines angesehenen Geschäfsmannes, wagt sich aus einer Laune heraus in eine Schwabinger Künstlerkneipe. Dort berichtet sie nach einigen Gläsern Likör einer jungen Frau von einem vollkommen verrückten Traum: einer Alpenüberquerung, im Winter ... Henny, die junge Frau, ist begeistert von der Idee und überredet schließlich neben Ludmilla noch drei weitere Frauen zu einer Unternehmung, deren Tragweite keine der fünf wirklich einschätzen kann.
"Das Buch ist Geschichte hautnah und unglaublich gut erzählt. Anrührend und aufrüttelnd." WDR4


Dieses Buch wurde 1023 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783426305027
» zurück zur Ergebnisliste