Der Rabbi

Das Buch umfasst die Zeitspanne von 1925 bis 1964 und zeichnet die Stationen des Lebensweges der Titelfigur nach. Amerika Ende der zwanziger Jahre ein Land, zerrissen zwischen unvorstellbarer Armut und berauschendem Überfluss. Michael Kind, aufgewachsen in New York City und ausersehen, eine große Karriere zu machen, kann und will sich nicht einfügen in die Welt der Reichen. Die zufällige Begegnung mit einem Rabbi verändert sein Leben. Als junger Prediger wird er zunächst nach Miami berufen. Anschließend zieht er als Wanderprediger durch die Ozark Mountains zu demütigen und stolzen, gläubigen und ungläubigen, bescheidenen und prunksüchtigen Menschen. Und er lernt Leslie kennen, die zur großen Liebe seines Lebens wird. In den Jahren nach der Eheschließung bekommt Michael Kind Stellen als Rabbi in der (fiktiven) Stadt Cypress in Georgia, San Francisco und in der (fiktiven) Stadt Wyndham in Pennsylvania, ehe sich die Familie schließlich in der (ebenfalls fiktiven) Stadt Woodborough in Massachusetts niederlässt.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Falmouth, Miami, Ozark Mountains, Georgia (State), San Francisco, Pennsylvania (State), Massachusetts (State)
Buchdaten
Titel: Der Rabbi
AutorIn: Gordon, Noah
Kategorie: Roman / Erzählung von 1965
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 10.03.2006


Dieses Buch wurde 380 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783453471153
» zurück zur Ergebnisliste