Bildungsroman

Damit hier auch mal was anderes steht als nur die übliche Regio-Krimis ! Meiner Meinung nach ist Gerhard Henschel einer der besten Erzähler der Gegenwart. Im "Bildungsroman", seinem zurzeit vorletzten Band aus der Familienchronik des Martin Schlosser trampt dieser immer hin und her durch die Bundesrepublik Anfang der 80er - und weiß noch nicht so recht, wohin mit sich... Sehr unterhaltsam und unbedingt empfehlenswert!

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Bielefeld, Meppen, Berlin
Buchdaten
Titel: Bildungsroman
Kategorie: Roman / Erzählung von 20144
LeserIn: Vogelig
Eingabe: 29.01.2016
Kurzbeschreibung
Deutschland 1983. Helmut Kohl regiert, die Grünen ziehen in den Bundestag ein, der Stern veröffentlicht "Hitlers Tagebücher" und Martin Schlosser wird Student in Bielefeld. Er entscheidet sich für ein Studium der klassischen Taxifahrerfächer Germanistik, Soziologie und Philosophie. Doch das Studentenleben hat er sich lustiger vorgestellt. Er verbringt mehr Zeit in der Uni-Cafeteria als in Vorlesungen, lässt sich treiben und verliebt sich unglücklich. Schließlich zieht er ins vom Leben umtoste Berlin um und stürzt sich kopfüber in eine Affäre, die sein Leben für immer verändern wird. Mit "Bildungsroman" liegt der fünfte Band der Martin-Schlosser-Chronik vor.


Dieses Buch wurde 857 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423145008
» zurück zur Ergebnisliste