Vier, Fünf, Sechs

Berlin im Frühjahr 1994: Die einst geteilte Stadt ist zum Treffpunkt von Künstlern und Intellektuellen geworden, zum Schauplatz von Bauboom und Spekulantentum, aber auch zum Zentrum von Korruption, Verbrechen und organisierter Kriminalität. Schauplatz Flughafen Tempelhof: Noch proben das gesamte Flughafenpersonal, Polizei und Feuerwehr den Katastrophenfall, da detoniert eine sehr reale Bombe und jagt einen leitenden Polizeibeamten in die Luft. Zunächst steht dieTruppe der 3. Mordkommission mit ihrer Chefin Karin Lietze vor einer Vielzahl von Rätseln. Bald jedoch wird ihre Aufmerksamkeit auf einen älteren Herrn mit Hut gelenkt, der kurz vor der Explosion noch mit dem Opfer gesehen worden war. Außerdem scheint der Tote zu Lebzeiten dubiose Kontakte und noch dubiosere Geschäfte gepflegt zu haben. Nicht nur diese Verbindungen machen Lietze und ihren KollegInnen zu schaffen. Die russische Mafia versucht, im wiedervereinigten Berlin in großem Stil Fuß zu fassen. Obwohl es nicht leicht ist, im Chaos der wiedervereinigten Stadt vernünftige Ermittlungen durchzuführen, kommt die Kommissarin abseits der offiziellen Polizeikanäle auf eine heiße Spur…

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Vier, Fünf, Sechs
Kategorie: Krimi / Thriller von 1999
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 02.02.2016


Dieses Buch wurde 606 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste