Mumu

Dank seiner furchterregenden Gestalt erhält der junge Bauer Gerasim eine Anstellung als Aufseher im städtischen Anwesen seiner Herrschaft. Als die Besitzerin jedoch das leibeigene Mädchen, in das sich Gerasim verliebt hat, einem anderen zur Frau gibt, ist Gerasim schwer getroffen. Es gelingt ihm, seine Enttäuschung und seine Wut zu verbergen, doch als ihm eines Tages ein Hund zuläuft, den er Mumu nennt und mit ins Haus bringt, wird ein Streit mit seiner Herrschaft entfacht. Die Herrin tut alles, um den Hund verschwinden zu lassen...

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Moskau
Buchdaten
Titel: Mumu
Kategorie: Roman / Erzählung von 1852
LeserIn: Faun
Eingabe: 07.06.2017


Dieses Buch wurde 235 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste