Blutige Arena

Todesmutig und todgeweiht, umjubelt von der Menge, die "Bestie Gottes" in den Händen einer kapriziösen Frau: Glanz und Elend des Matadors Juan, der sein Leben leichtsinnig zerstört. Ein Meisterwerk aus dem Stierkämpfermilieu. "Das Leben ist ein Lebenskampf, und der Kampf ist sinnlos."

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Sevilla, Madrid, Extremadura (allg.)
Buchdaten
Titel: Blutige Arena
Kategorie: Roman / Erzählung von 1908
LeserIn: Faun
Eingabe: 16.02.2018


Dieses Buch wurde 366 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste