Verstörung

Ein Landarzt aus der östlichen Steiermark nimmt seinen Sohn auf Visite mit, einen Tag lang. Fälle präsentieren sich, wie eine Landpraxis sie bringt, Fälle, wie sich zeigt, die jenseits medizinischer Möglichkeiten erst beginnen. Geist der Wissenschaft und Geist der Poesie treten in spannungsreiche Wechselbeziehung und schaffen eine neue, zeitgerechte Form der erzählenden Prosa. Über alle diese Verdienste hinaus aber ist als das Seltenste und Kostbarste an dem Roman sein tiefer Ernst zu rühmen. Hier wird, mit dichterischen Mitteln, das betrieben, was der Vater des Ich-Erzählers von der Medizin verlangt, nämlich "Ursachenforschung".

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Steiermark (allg.), Salla, Köflach, Afling, Stiwoll, Leoben,
Buchdaten
Titel: Verstörung
Kategorie: Roman / Erzählung von 1967
LeserIn: Faun
Eingabe: 23.04.2018
Kurzbeschreibung
Buch mit Leinen-Einband
"Es ist ein unheimliches Buch, das wie eine klassische Erzählung anfängt und den Leser ins Grauen hineintreibt, ohne dass er es merkt." So charakterisiert Thomas Bernhard seinen zweiten, 1967 publizierten Roman "Verstörung". Dessen Endfassung schrieb der Autor zwischen dem 23. September und dem 1. Oktober 1966 nieder: "Wenn ich einmal mein Arbeitstempo erreicht habe, kann mich nichts mehr ablenken. ... Vor diesem Stadium liegt aber eine Zeit, in der der geringste Zwischenfall, und sei's der Briefträger, die ganze Arbeit in Frage stellen kann." Dieser Schreibprozeß hat sein Pendant im Leseprozeß. Peter Handke zum Beispiel berichtet im Jahr 1967: "Ich war recht müde, aber das Buch ließ mir keine Ruhe. Die Krankenbesuche des Arztes, bei denen ihn sein Sohn begleitete, hatte ich schon hinter mir, nur der Besuch bei dem Fürsten von Saurau auf der Burg Hochgobernitz stand noch aus. ... Ich hatte etwas getrunken und weitergelesen. Der Fürst war ganz gegen die Wirklichkeit konstruiert. Er erfror von innen heraus. Ich las und las und las ..."


Dieses Buch wurde 145 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518379806
» zurück zur Ergebnisliste