Fische

Phoenix: Lucy, Ende dreißig, kommt mit ihrer Doktorarbeit über die Dichterin Sappho nicht voran. Als ihre langjährige Beziehung zu dem deutlich älteren Jamie in die Brüche geht, erleidet sie einen Nervenzusammenbruch und flüchtet nach Los Angeles, wo sie für mehrere Monate als Housesitter im Haus ihrer vermögenden Schwester verbringen soll. In der Selbsthilfegruppe, die sie wegen ihrer Depressionen besucht, findet sie keine Hilfe und in ihren Tinderabenteuern wird sie für Männerphantasien mißbraucht. Als sie eines Abends am Meer ihr bisheriges Leben überdenkt, trifft sie auf Theo, einen Meermann, dessen Fischschwanz unterhalb der Lenden beginnt, und verliebt sich in ihn...

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Los Angeles, Marina del Ray, Phoenix
Buchdaten
Titel: Fische
Kategorie: Roman / Erzählung von 2018
LeserIn: Faun
Eingabe: 04.06.2018
Kurzbeschreibung
Nach einer Überdosis Schlaftabletten erwacht Lucy benebelt und inmitten eines Berges aus puderzuckerbestäubten Donuts in ihrem Auto, ohne genau zu wissen, wo sie sich befindet. Wo befindet man sich überhaupt im Leben, wenn man mit neununddreißig Jahren schon seit einer Ewigkeit über griechische Dichtung promoviert, partout keine Kinder will, frisch getrennt ist und immer dicker und depressiver wird?
Eine Liebe-und-Sex-Therapiegruppe in Venice Beach soll für Lucy Antworten auf diese und andere Fragen liefern, genauso wie ihr neuer Tinder-Account. Doch das unfassbarste High erlebt sie am Strand: Ein wunderschöner Meermann taucht aus dem Ozean auf. Alles zuvor Gewesene wird relativ.
Ein ehrlicher, komischer und trauriger Roman, der den ewigen Glauben an die Erlösung durch Liebe und Sexualität radikal hinterfragt.


Dieses Buch wurde 89 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783550050299
» zurück zur Ergebnisliste