Das Windspiel – Lyrik und Prosa

Ein Windspiel als Metapher, für den Autor das Sinnbild aller künstlerischen Kreativität. Wie der Wind die Skulptur bewegt ist nicht vorhersehbar, ebenso wie die Verwandlung von Inspirationen in Texte. Der vierte Band des Autors beinhaltet neben Gedichten auch kurze Prosatexte zu unterschiedlichen Themen.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg, Elbe (Fluss), England (allg.), Devon, Australien (allg.), Margaret River, USA (allg.)
Buchdaten
Titel: Das Windspiel – Lyrik und Prosa
Kategorie: Sonstiges von 2022
LeserIn: SB
Eingabe: 20.01.2022


Dieses Buch wurde 756 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste