Seht mich an

In ihrem dritten Roman „Look at me" (was im Buch sowohl „Seht mich an" als auch „Sieh mich an" heißt) erzählt die Bibliothekarin Frances Hinton von ihrer langweiligen und einsamen Existenz. Sie wohnt in einer für eine alleinstehende Frau viel zu großen Londoner Wohnung, in der sie zusammen mit ihrer verstorbenen Mutter gelebt hat, deren alte und etwas schrullige Haushälterin Nancy sie eher widerwillig als Mitbewohnerin übernimmt. Ihr eintöniges Leben erfährt eines Tages eine jähe Wendung als sie das glamouröse, bezaubernde Paar Alix und Nick kennenlernt und in deren Freundeskreis aufgenommen wird. Zu diesem Kreis gehört auch der ebenso alleinstehende James, mit dem Frances verkuppelt wird. Doch je mehr sie sich auf dieses aufregende neue Leben einlässt, umso stärker wird sie mit ihrer Verletzlichkeit und dem Verlust der Kontrolle über ihre Gefühle konfrontiert... – Ein wundervolles, sprachlich sehr gelungenes Werk.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
London
Buchdaten
Titel: Seht mich an
Kategorie: Roman / Erzählung von 1983
LeserIn: Faun
Eingabe: 08.04.2023


Dieses Buch wurde 302 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste