Glück und andere Erzählungen

Die 14 Geschichten dieser im Insel Verlag erschienen Auswahl stammen hauptsächlich aus dem im Jahr 1920 erschienen Erzählungsband „Bliss and other stories“. „Bliss“ („Glück“, oder besser zu übersetzen als „Wonne“) ist eine der bekanntesten Erzählungen der neuseeländischen Autorin, die sich zurecht als Meisterin der „short story“ in der Weltliteratur verewigt hat: „Was kann man denn auch tun, wenn man dreißig ist, in seine eigene Straße einbiegt und plötzlich von einem Gefühl des Glücks überwältigt wird – reinen Glücks! –, als hätte man mit einemmal ein strahlendes Stück dieser Spätnachmittagssonne verschluckt, und nun brannte es einem in der Brust, und winzige Funkenregen stoben durch den ganzen Körper, in jeden Finger und jede Zehe?“ „Glück“ handelt von einer kindlich gebliebenen Ehefrau und Mutter, deren Sexualität durch die Begegnung mit einer anderen Frau aufblüht.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
London, München, Paris
Buchdaten
Titel: Glück und andere Erzählungen
Kategorie: Roman / Erzählung von 1922
LeserIn: Faun
Eingabe: 21.06.2023


Dieses Buch wurde 254 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste