Täuschung und Selbsttäuschung

In seinem letzten Vorkriegs-Roman „What‘s Become of Waring“ (Zitat aus einem Gedicht Robert Brownings) kommt der erfolgreiche, aber mysteriöse Reiseschriftsteller T. T. Waring, den noch niemand zu Gesicht bekommen hat und dessen wahre Identität nicht einmal seinem Londoner Verlag bekannt ist, wie in einer Séance angekündigt, plötzlich und auf zweifelhafte Weise ums Leben. Der Verlag sucht nun einen Autor, der die Biographie schreiben kann, dabei kommt während einer Reise, die der Lektor und der Biograph nach Südfrankreich unternehmen, nach und nach die wahre Existenz Warings ans Licht…. – Eine höchst ironische Zustandsbeschreibung der sich in jeder Hinsicht selbst täuschenden und getäuschten englischen Gesellschaft vor dem Zweiten Weltkrieg, ein großes Lesevergnügen.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
London, Surrey, Camberley, Toulon, La Seyne-sur-Mer, Saint-Étienne
Buchdaten
Titel: Täuschung und Selbsttäuschung
Untertitel: Wo ist Waring nur geblieben?
Kategorie: Roman / Erzählung von 1939
LeserIn: Faun
Eingabe: 16.08.2023


Dieses Buch wurde 143 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste