Die Woodlanders

In Hardys Roman „The Woodlanders“ kommen diverse junge Menschen mit ihrem Begehren nicht gegen die gesellschaftlichen Konventionen an: Die junge Grace Melbury soll nach dem Willen ihres Vaters den einfachen Waldarbeiter Giles Winterborne heiraten, obwohl er für seine Tochter eigentlich lieber einen wohlhabenden und gebildeten Schwiegersohn hätte, doch der Holzhändler Melbury hatte einst dem Vater von Giles Winterborne die Frau ausgespannt, dafür will er nun auf diese Weise Buße tun. Als Giles sein Haus verliert und zu verarmen droht, sieht sich Melbury nicht mehr an seinen Schwur zum Bußetun gebunden und befürwortet, dass Grace den jungen und gebildeten Arzt Edred Fitzpiers heiratet, zu dem sie sich hingezogen fühlt. Ein fataler Fehler, der alle Beteiligten ins Unglück stürzen wird… - Zu recht gerühmt als einer der besten Romane Hardys.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Dorset
Buchdaten
Titel: Die Woodlanders
AutorIn: Hardy, Thomas
Kategorie: Roman / Erzählung von 1887
LeserIn: Faun
Eingabe: 17.12.2023


Dieses Buch wurde 43 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste