…vorm Tor der Leichenwagen

„Frequent Hearses“ ist Edmund Crispins siebter Krimi mit dem exzentrischen Oxford-Literaturprofessor und Amateurdetektiv Gervase Fen. Der Buchtitel stammt aus Alexander Popes Gedicht „Elegy to the Memory of an Unfortunate Lady“: „On all the line a sudden vengeance waits, And frequent hearses shall besiege your gates“. England 1949, in Filmstudios in der Nähe von London wird ein Film über eben diesen Alexander Pope vorbereitet und Gervase Fen soll als literarischer Berater fungieren. Die „Unfortunate Lady“ aus dem Gedicht ist die junge und aufstrebende Schauspielerin Gloria Scott, die sich noch vor Beginn der Dreharbeiten von der Waterloo Bridge in den Tod stürzt. Als herauskommt, dass sie eigentlich niemand wirklich kennt und jemand nach ihrem Tod in ihrem Apartment alle Hinweise auf ihre wahre Identität hat verschwinden lassen, beginnt Fen nachzuforschen. Als dann noch ein Kameramann vergiftet wird, ermittelt Gervase zusammen mit seinem alten Freund Inspektor Humbleby, doch weitere Morde können auch sie nicht verhindern…

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
London, Aylesbury
Buchdaten
Titel: …vorm Tor der Leichenwagen
Kategorie: Krimi / Thriller von 1950
LeserIn: Faun
Eingabe: 19.02.2024


Dieses Buch wurde 71 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste