Anonyme Briefe

„The Long Divorce“ (wortwörtlich: „Die lange Scheidung“, auch bekannt als „Giftbriefe“) ist Edmund Crispins achter Krimi mit dem exzentrischen Oxford-Literaturprofessor und Amateurdetektiv Gervase Fen: Juni 1950, sechzig bis siebzig Meilen entfernt von London liegt das ländliche Dörfchen Cotten Abbas, in dem ein anonymer Briefeschreiber sein perfides Unwesen treibt. Die Polizei ist ratlos und bittet Gervase Fen um Hilfe. Kaum dass dieser als geheimnisvoller Mr. Datchery mit verdeckten Ermittlungen begonnen hat, überschlagen sich die Ereignisse. Auf einen Selbstmord folgt ein Mord und die junge Penelope Loft verschwindet spurlos…

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
England (allg.)
Buchdaten
Titel: Anonyme Briefe
Kategorie: Krimi / Thriller von 1951
LeserIn: Faun
Eingabe: 25.02.2024


Dieses Buch wurde 40 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste