Jeanie und Julius

Auch beim vierten Roman von Claire Fuller „Unsettled Ground“ (= unsicheres Gelände) hat es der deutsche Verlag (diesmal Kjona) traurigerweise nicht geschafft, den Buchtitel angemessen übersetzen zu lassen. Jeanie (eigentlich Jeanette) und Julius Seeder sind zwei 51jährige Zwillinge, die schon immer mit ihrer verwitweten Mutter Dot in einem etwas heruntergekommenen Cottage bei dem (fiktiven) Ort Inkbourne (zusammengesetzt aus Inkpen und Shalbourne ) in Wiltshire leben. Jeanie kann kaum lesen und schreiben, im Dorf verkauft sie an einen Laden, was sie mit ihrer Mutter im Garten anbaut. Julius trägt mit Gelegenheitsjobs zum kargen Leben am Rande der Gesellschaft bei. Als Dot völlig unerwartet stirbt, kommen Geheimnisse ans Licht, welche die ohnehin schon prekäre Existenz der beiden Geschwister ins Wanken bringen… – Ein origineller und packender Roman.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Wiltshire, Devizes, Shalbourne, Inkpen, Little Bedwyn, Combe (Berkshire)
Buchdaten
Titel: Jeanie und Julius
Kategorie: Roman / Erzählung von 2021
LeserIn: Faun
Eingabe: 10.06.2024


Dieses Buch wurde 62 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste