Perfekt Morden

Das Küchenmesser hatte er schon in der Hand, aber, seien wir mal ehrlich, ein Amoklauf mit Küchenmesser? Nein, das ist, wie wenn jemand in Jeans auf die Loveparade geht, das geht nämlich nicht, das hat keinen Stil, und, und das ist dann zum Schluss noch mal so eine Generationenfrage, Stil muss schon sein, Sven ist ja kein Hippie, meingott, das muss schon auch irgendwie cool über die Bühne gehen. Wenn schon Fernsehen, dann Nachrichten und nicht Talkshow. Und wenn schon Nachrichten, dann Tagesschau, nicht Explosiv. Terminator 1, nicht Terminator 3. Cool sein. Achtziger Jahre. So ist das. "Der Sven ist so ein Typ, da können sich die deutschen und deutschsprachigen Medien lange mit aufhalten, weil er wird bald dreißig und gehört demnach dieser Generation an, die sich unbedingt ständig selbst definieren muss, Generation X oder Golf oder weiß der Geier. Die Generation der heute Dreißgjährigen definiert sich dadurch, dass sie keine gemeinschaftliche Definition für sich selber findet."

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Dresden, Luxemburg (allg.), Wien
Buchdaten
Titel: Perfekt Morden
Kategorie: Roman / Erzählung von 2005
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 29.08.2007


Dieses Buch wurde 1768 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste