Die Winter im Süden

Ein nach dem 2. Weltkrieg vor den kommunistischen Partisanen nach Argentinien geflohener kroatischer Utascha-Faschist und seine in Wien lebende Tochter, die nicht weiß, daß er noch lebt, kehren Anfang der neunziger Jahre zur gleichen Zeit nach Zagreb in das im Krieg versinkende Jugoslawien zurück, er in dem Wahn, seinen alten nationalistischen Kampf wieder aufnehmen zu können, sie auf der Flucht vor ihrer zum Stillstand gekommenen Ehe.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Buenos Aires, Wien, Zagreb
Buchdaten
Titel: Die Winter im Süden
Kategorie: Roman / Erzählung von 2008
Eingabe: 30.10.2008


Dieses Buch wurde 956 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste