Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede

Haruki Murakami erzählt vom Schreiben und vom Laufen und wie sich beide ergänzen. Er erzählt vom täglichen Training, von den Schwierigkeiten, einen Marathonlauf oder später einen Triathlonkurs durchzustehen, von der Enttäuschung, wenn es nicht klappt und von der Genugtuung und Freude, wenn er es schafft. Und er erzählt von den Orten, an denen er es versucht hat.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Tokio (Tokyo), Boston, Athen, Cambridge (US), Hokkaido, Murakami, Niigata, Kauaʻi, Marathón
Buchdaten
Titel: Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2007
Eingabe: 07.05.2009


Dieses Buch wurde 809 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste