Unterwegs im Namen des Herrn

Ein Bericht zu einer Pilgerreise von Wien nach Medjugorje in Bosnien-Herzegowina, die zugleich eine Reise nach Absurdistan ist. Während des Lesens fragt man sich die ganze Zeit, was ist Realität und Fiktion. Hochkomisch!

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Wien, Split, Graz, Medjugorje, Leibnitz
Buchdaten
Titel: Unterwegs im Namen des Herrn
Kategorie: Reisebericht von 2011
Eingabe: 25.07.2012
Kurzbeschreibung
Die Pilgerfahrt auf den Balkan soll eigentlich zur Erleuchtung führen. Doch die bleibt aus. Thomas Glavinic und der Fotograf Ingo stehen kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Die vierzehnstündige Busfahrt nach Bosnien mit den kauzigen Mitreisenden war schlimm genug. Im Pilgerort Medjugorje landen die beiden in einer perfekten Abfertigungsmaschinerie für gläubige Touristen. Zermürbt von den endlosen Gebeten der Religionsanhänger, versuchen sie zu fliehen, doch schon bald wünschen sie sich, sie wären bei den Predigern geblieben. Mit seinem neuen, brillanten Buch beweist Glavinic: Er ist böse - vor allem sich selbst gegenüber.


Dieses Buch wurde 817 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423142809
» zurück zur Ergebnisliste