Beton

Rudolf, der an Morbus Boeck erkrankte Sprecher des absatzlosen Monologs, lebt alleine in seinem Haus in Peiskam, einem Ortsteil von Ohlsdorf, wo Thomas Bernhard einen Hof besaß. Seit einigen Jahren arbeitet Rudolf an einer wissenschaftlichen Arbeit über seinen Lieblingskomponisten Felix Mendelssohn Bartholdy, scheitert aber schon am ersten Satz. Er beschließt, nach Palma de Mallorca zu reisen, wo er sich an eine junge Frau erinnert, die er bei seinem letzten Besuch auf Mallorca kennengelernt hat...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Ohlsdorf, Palma de Mallorca
Buchdaten
Titel: Beton
Kategorie: Roman / Erzählung von 1982
LeserIn: Faun
Eingabe: 18.02.2015


Dieses Buch wurde 812 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste