Das Gänsemännchen

Der musikbesessene Daniel Nothafft soll nach den Wünschen seiner Familie Kaufmann werden und seine häßliche, hinterlistige Cousine Philippine heiraten. Er widersetzt sich jedoch diesem Plan und verläßt sein Elternhaus, um sich ganz der Musik zu widmen...

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Nürnberg, Eschenbach, Bad Kissingen, St. Egidien
Buchdaten
Titel: Das Gänsemännchen
Kategorie: Roman / Erzählung von 1915
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.02.2015
Kurzbeschreibung
Im Zentrum diese Romans steht die Lebensgeschichte des Nürnberger Komponist Daniel Nothafft, der den gesellschaftlichen Aufsteig aus ärmlichen Verhältnissen schafft, aber an seinen Beziehungen zu Frauen immer wieder scheitert. Als er dann noch sein gesamtes kompositorisches Werk bei einem Brand verliert, bricht er zusammen. Der Titel des Buches nimmt Bezug auf eine Nürnberger Brunnenfigur - ein Bauer mit zwei Gänsen unterm Arm -, die zum Auslöser für Nothaffts Lebenswende und Neubeginn wird.


Dieses Buch wurde 635 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste