Rot und Schwarz

Die Hauptfigur des Romans, Julien Sorel, ist der Sohn eines Sägemühlenbesitzers in dem fiktiven Provinzort Verrières im Jura der Franche-Comté. Julien interessiert sich wenig für die Mitarbeit im Betrieb seines Vaters, der ihn verachtet und schlägt. Er ist begeisteter Anhänger des einige Jahre zuvor abgesetzten Napoléon Bonaparte. Er verbringt seine Zeit mit dem Lesen von Büchern über dessen Heldentaten und Tagträumen davon, wie er damals auch als Sohn eines Sägemühlenbesitzers aus der Provinz eine Offizierskarriere hätte machen können. Im Alter von vierzehn Jahren beschließt Julien, Priester zu werden, da es ihm als der günstigste Weg erscheint, dem Leben in der Provinz zu entfliehen...

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Franche-Comté, Besancon, Paris
Buchdaten
Titel: Rot und Schwarz
AutorIn: Stendhal
Kategorie: Roman / Erzählung von 1830
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.02.2015
Kurzbeschreibung
Chronik aus dem 19. Jahrhundert
Buch mit Leinen-Einband
Eine glänzende Neuübersetzung eines der größten Romane der Weltliteratur. Es ist die Geschichte von Sorel, dem Emporkömmling aus der Provinz, der nach Geld und Macht strebt und nach anfänglichem Erfolg den Untergang in einer von Geld und sozialer Hierarchie bestimmten Welt erleben muss. "Das beste Werk von Stendhal" (Johann Wolfgang von Goethe) ist mit einem überaus reichen Anhang nun neu zu entdecken.


Dieses Buch wurde 857 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783730600467
» zurück zur Ergebnisliste