Emma

Die junge und gutaussehende Emma Woodhouse führt den Haushalt ihres wohlhabenden, aber gesundheitlich angeschlagenen Vaters. Etwas zu selbstbewusst und altklug hat sie für das Leben anderer immer einen schlauen Ratschlag bereit und hat es zu ihrem Hobby gemacht, ihre Bekannten zu verkuppeln. Das führt zu Missverständnissen und Liebeskummer. Doch Emma hat genug Humor, um über sich selbst zu lachen...

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
London
Buchdaten
Titel: Emma
AutorIn: Austen, Jane
Kategorie: Roman / Erzählung von 1815
LeserIn: Faun
Eingabe: 27.02.2015
Kurzbeschreibung

Jane Austens reifstes Werk

Jane Austens ironisch-subtiler Roman, in dessen Mittelpunkt die schöne, reiche und kluge Emma Woodhouse steht.

›Emma‹, erschienen 1816, ist Jane Austens letztes und reifstes Werk. Wie die meisten Romane der Autorin führt auch dieser in die Welt des soliden englischen Bürgertums zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Emma Woodhouse, Tochter aus wohlhabendem Haus, gibt sich mit Vorliebe dem Vergnügen hin, die Geschicke anderer Menschen zu lenken, sie lebt für das „match-making“, das Ehestiften, was zu allerlei Missverständnissen und Komplikationen führt. Ihre enttäuschenden Erwartungen zwingen sie jedoch zu Selbstkritik und tragen zu einem besseren Verständnis ihrer selbst und ihrer Umgebung bei.


Dieses Buch wurde 835 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783423141628
» zurück zur Ergebnisliste