Bleeding Edge

New York im Frühjahr 2001: Maxine Tarnow, alleinstehende Mutter zweier schulpflichtiger Söhne, verdient ihren Lebensunterhalt mit einer Agentur, die Wirtschaftsbetrüger jagt. Nach dem Platzen der Internetblase befasst sich Maxine mit einem Unternehmen, das Sicherheitssoftware herstellt, und dessen zwielichtigem Chef, dem milliardenschweren Computer-Nerd Gabriel Ice. Bei ihren Nachforschungen gerät sie immer tiefer in ein Gestrüpp merkwürdiger Hinweise, die dann auch irgendwie mit den Ereignissen des 11. September zusammenzuhängen scheinen...

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Montreal
Buchdaten
Titel: Bleeding Edge
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: Faun
Eingabe: 09.03.2015
Kurzbeschreibung
Das Leben als Parabel. Parabelförmig ist die Flugbahn zwischen zwei Punkten, ist die Flugbahn der deutschen V-Waffen im Zweiten Weltkrieg, deren Entwicklung und Einsatz nur einen der zahllosen Handlungsstränge dieses Pandämoniums darstellen. Die Rakete als Sinnbild besiegter Schwerkraft, aber auch hybrider Männlichkeit mit ihren katastrophalen Auswirkungen, lenkt den Blick des Lesers durch eine unabsehbare Fülle von Ereignissen. Thomas Pynchons großer Roman ist bereits zu einem Mythos der modernen Literatur geworden.


Dieses Buch wurde 669 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499268656
» zurück zur Ergebnisliste