Ein Adelsnest

Das "Adelsnest", ein Gut in der mittelrussischen Provinz, ist der Stammsitz der Familie Kalitin. Dort trifft sich die weitverzweigte Verwandtschaft, lebendige Leichname einer längst vergangenen Zeit, deren Glanz gelegentlich noch durch die Gesellschaftsräume des Nestes geistert...

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Russland (allg.)
Buchdaten
Titel: Ein Adelsnest
Kategorie: Roman / Erzählung von 1859
LeserIn: Faun
Eingabe: 18.03.2015
Kurzbeschreibung
Der Roman "Ein Adelsnest" entwirft ein vielschichtiges Bild der russischen Gesellschaft in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Der zentrale Held Lawrezkij entstammt einem verwestlichten Adelsgeschlecht. Er ist halb europäischer Intellektueller, halb russischer Bauer. Seine Ehe mit der Generalstochter Warwara Pawlowna scheitert, als sie ihn in Paris mit einem pomadigen jungen Galan betrügt. Ins russische "Adelsnest" zurückgekehrt, nähert sich Lawrezkij der stillen, ein wenig bigotten Lisa. Die Nachricht vom Tod seiner Frau lässt die beiden hoffen. Doch dann kehrt plötzlich Warwara Pawlowna zurück.

Regie: Carola Preuss, Übersetzung: Josef Hahn.



Dieses Buch wurde 803 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783538052321
» zurück zur Ergebnisliste