Wer barfuß über Scherben geht

Erich stand nicht auf. Er lag auf dem Rücken neben dem Tisch; sein halboffener Mund grinste. Ein Trick, dachte Robert. Dann sah er das Blut. Sein Leben lang wurde Robert Eschbach von seinem älteren Stiefbruder Erich unterdrückt und gedemütigt. Doch nun erhält er die Chance, sich zu rächen: Erich, Besitzer einer großen Zeitung, plant, die krummen Geschäfte des Geschäftsmanns Alfred Mackenroth in einem großen Enthüllungsbericht aufzudecken. Der jedoch macht Robert ein Angebot: Wenn er den Bericht verhindert, wird er zum Partner gemacht. Robert willigt ein, doch dann läuft die Sache aus dem Ruder…

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Bayern (allg.)
Buchdaten
Titel: Wer barfuß über Scherben geht
Kategorie: Krimi / Thriller von 1970
LeserIn: Faun
Eingabe: 27.03.2015
Kurzbeschreibung
Rodrian, Irene: Paket II (Tote Katze/ Wer barfuß über Scherben geht/ Friß, vogel, oder stirb!), 3 Bände, Reinbek, Rowohlt 1977f, 126+139+183 S., OKart., gut erhalten


Dieses Buch wurde 705 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499427886
» zurück zur Ergebnisliste