Herzog

Moses Elkanah Herzog ist ein gebildeter Neurotiker und ein manischer Briefeschreiber. Sinn und Zweck der Briefe: Herzog will sich und seinen Adressaten die Welt erklären. Aber eines Tages stellt er inmitten eines Papierhaufens fest: er ist gescheitert, die Welt lässt sich nicht erklären. Mit einem feinen Gespür für die Bruchstellen der amerikanischen Gesellschaft und viel Galgenhumor hat Saul Bellow einen ramponierten Helden geschaffen, der versucht, mit sich und seiner Umgebung ins Reine zu kommen...

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Chicago, Berkshire, Marthas Vineyard, New York
Buchdaten
Titel: Herzog
AutorIn: Bellow, Saul
Kategorie: Roman / Erzählung von 1964
LeserIn: Faun
Eingabe: 13.04.2015
Kurzbeschreibung
Gebundenes Buch
"Ein herrlicher Roman: düster-sarkastisch, komisch, ausschweifend und doch wunderbar konstruiert, sinnlich und äußerst intelligent." Sunday Times
Moses Elkanah Herzog steckt in einer tiefen Lebenskrise. Seine Ehe ist gescheitert, er hat seinen Universitätsjob verloren, er liegt mit sich und der Welt im Streit. Unter oft lächerlichen Umständen versucht er in einer Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte und den geistigen Strömungen seiner Zeit Bilanz zu ziehen.
"Bellow ist einer der begnadetesten Chronisten der westlichen Welt." The Times


Dieses Buch wurde 611 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783462040647
» zurück zur Ergebnisliste