Reiche Kunden killt man nicht

Die Polizei ist hinter dem Privatdetektiv Jean Abel her. Die Großfahndung läuft. Er soll einen Klienten umgebracht haben; die Indizien sprechen gegen ihn, und er hat kein Alibi...

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Stuttgart
Buchdaten
Titel: Reiche Kunden killt man nicht
Kategorie: Krimi / Thriller von 1980
LeserIn: Faun
Eingabe: 18.08.2018
Kurzbeschreibung
Der vorliegende Roman blendet zurück in die Zeiten, als Abel sich noch als Privatdetektiv durchboxen mußte. Die Polizei verdächtigt Abel des Mordes an seinem reichen Klienten. Doch Abel läßt sich nicht einschüchtern, und schließlich bleibt ihm nichts anderes übrig, als zu seiner Entlastung den Mörder selbst zu finden.Fred Breinersdorfer, geboren 1946, ist promovierter Jurist und arbeitet als Rechtsanwalt in Stuttgart. Er ist einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Kriminalromans und Drehbuchautor zahlreicher Fernsehkrimis, u. a. "Tatort" und "Ein Fall für zwei". 1985 wurde er mit dem Walter-Serner-Preis des Senders Freies Berlin ausgezeichnet.


Dieses Buch wurde 78 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste