Der Mann, der König sein wollte

Elf ausgewählte Erzählungen aus dem vielfältigen Werk Rudyards Kiplings wie zum Beispiel „The Man Who Would be King“, „The Mark oft he Beast“ oder „Moti Guj—Mutineer“: „Die Geschichten in diesem Buche habe ich an allen möglichen Orten gesammelt, habe sie gehört aus dem Munde so manchen Priesters in der Chubara, aus dem Munde Ala Yars, des Bildschnitzers, und Jiwun Singhs, des Schlossers – von Menschen ohne Namen, die ich auf Dampfern und in Eisenbahnzügen traf, von Frauen, die im Zwielicht vor ihren Hütten sitzen, von Offizieren und Gentlemen, die längst tot und begraben sind. Einige hat mir mein Vater auf den Weg mitgegeben, sie sind die besten.“ (aus dem Vorwort)

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Indien (allg.), Lahore, Mumbai (Bombay), Mhow, Ajmer, Nasirabad (allg.), Mewar (allg.), Nuristan (allg.), Ghorband (Fluss), Shimla, Aden, Myanmar (Burma) (allg.), Petworth, Arundel (West Sussex), Rangun (Yangon), Kalkutta (Kolkata)
Buchdaten
Titel: Der Mann, der König sein wollte
Untertitel: Indische Erzählungen
Kategorie: Roman / Erzählung von 1891
LeserIn: Faun
Eingabe: 21.09.2023


Dieses Buch wurde 119 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste