Die Billigesser

Die "Billigesser", vier merkwürdige "Käuze", treffen sich jeden Montag bis Freitag zu einer ganz bestimmten Zeit an einem ganz bestimmten Tisch in der WÖK ("Wiener öffentliche Küchen"). Der Erzähler der Geschichte wird - wider seiner Erwartung - herzlich in ihre Gruppe aufgenommen und kommt auf die Idee, eine "Physiognomische Studie über die Billigesser" zu verfassen...

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Wien
Buchdaten
Titel: Die Billigesser
LeserIn: Faun
Eingabe: 18.02.2015
Kurzbeschreibung
Ja. Die Billigesser. Wittgensteins Neffe
Buch mit Leinen-Einband
Drei Erzählungen präsentiert dieser neue Band der Werkausgabe: "Ja" (1978), "Die Billigesser" (1980) und "Wittgensteins Neffe" (1982). Sie stammen aus einer "Zwischenzeit": Sie erscheinen nach den ersten autobiographischen Bänden, mit denen sich Thomas Bernhard ein größeres Lesepublikum erschrieben hat, und den drei großen Romanen, mit denen der Autor Weltruhm erlangt. Alle drei - die autobiographisch grundierten "Ja" und "Wittgensteins Neffe" wie die in den fünfziger Jahren angesiedelten "Billigesser" - brillieren durch einen Stil, den klassisch zu nennen nicht verfehlt ist.


Dieses Buch wurde 648 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783518379899
» zurück zur Ergebnisliste