Robinson Crusoe

Robinson Crusoe wird 1632 in York als Sohn eines Kaufmanns geboren. Sein Vater schärft dem jungen Robinson ein, er gehöre in den Mittelstand, und warnt ihn eindringlich davor, zur See zu gehen, dort würde er untergehen. Robinson Crusoe missachtet diese Ermahnungen und wird auf einer seiner ersten Fahrten vor der Küste Nordafrikas von Piraten überfallen und versklavt. Nach zweijähriger Gefangenschaft in der marokkanischen Hafenstadt Salé gelingt es ihm zu fliehen. Er segelt entlang der afrikanischen Atlantikküste nach Süden und wird auf hoher See von einem portugiesischen Kapitän aufgenommen. Er bringt ihn über den Atlantischen Ozean nach Brasilien, wo Robinson durch Geschick im Handel schnell zu Geld kommt. Um für seine und andere Plantagen schwarze Sklaven aus Guinea zu holen, geht er wieder zur See. Auf dieser Fahrt überlebt er bei einem Sturm in der Karibik als einziges Mitglied der Besatzung einen Schiffbruch. Er strandet auf einer abgelegenen Insel im Mündungsgebiet des Orinoco, wo er fast die nächsten 30 Jahre verbringen wird...

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
York, Salé, Brasilien (allg.), Karibik (allg.), Orinoco-Mündungsgebiet, Lissabon
Buchdaten
Titel: Robinson Crusoe
AutorIn: Defoe, Daniel
Kategorie: Roman / Erzählung von 1719
LeserIn: Faun
Eingabe: 10.04.2015
Kurzbeschreibung
Gebundenes Buch
Der geschmackvoll gestaltete Schmuckschuber mit den spannenden Abenteuern "Robinson Crusoe", "Moby Dick", "Die Schatzinsel", "Tom Sawyer & Hucklebery Finn" ist das ideale Geschenk für Leser klassischer Abenteuer-Romane.

Robinson Crusoe:
Defoes schon damals weltbekannter Roman nannte Goethe "das Entzücken und das Evangelium der Kinder". Doch der Berich des erfolgreichen und abenteuerlustigen Bürgers Crusoe, der nach gefahrvollen Reisen allein auf einer einsamen Insel strandet und 28 Jahre seines Lebens dort verbringt, ist weitaus mehr als ein Kinderbuch und zieht auch heute noch Leser jeden Alters in seinen Bann. "Robinson Crusoe", 1719 erstmals erschienen, gilt mit seiner ausgewogenen Komposition und präzisen Sprache als Markstein der modernen europäischen Literatur.

Moby Dick:
Seit er auf hoher See im Kampf mit dem legendären weißen Wal ein Bein verloren hat, ist Ahab, der selbstherrliche Kapitän des Walfängers "Pequod" von grenzenlosem Hass erfüllt. Von Rachegelüsten getrieben und ohne Rücksicht auf Verluste macht sich Ahab auf die erbitterte Jagd nach sienem gespenstischen Widersacher. Mit "Moby Dick" schuf Herman Melville im Gewand eines packenden Seefahrer- und Abenteuerromans eine grandiose Allegorie auf die Unbezwingbarkeit der Natur und des Schicksals.

Die Schatzinsel:
Die Gestalten aus Stevensons mitreißend erzähltem Abenteuerroman "Die Schatzinsel" sind vielen ein Begriff: der junge Jim Hawkins, der berüchtigte Piratenkapitän Flint, der loyale und ehrliche Seebär Smollet. Besonders die schillernde Figur des zwischen äußerster Grausamkeit und lässiger Güte schwankenden Piraten Long John Silver ist unvergeßlich. Zunächst war Stevensons Jugendroman "Treasure Island", 1863 veröffentlicht, ein Mißerfolg. Schon bald aber wurde er zu einem der berühmtesten und meistgelesenen Werke der Weltliteratur.

Tom Sawyer & Huckleberry Finn:
Artigsein, Stillsitzen und Tischmanieren sind ihnen...


Dieses Buch wurde 928 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783866476967
» zurück zur Ergebnisliste