Die Libelle

Eine Explosion im Diplomatenviertel zerstört die Villa des israelischen Arbeitsattachés und fordert drei Todesopfer. Ein weiterer grausamer Anschlag in einer Reihe europaweiter Attentate, zu denen sich die Terrorgruppe Palästinensische Agonie bekennt. Für den endgültigen Vernichtungsschlag gegen die Terroristen braucht der israelische Meisterspion Schulmann die Hilfe von Charlie, einer jungen englischen Schauspielerin. Als sie einwilligt, einen mit Sprengstoff beladenen Mercedes durch Jugoslawien zu fahren, gibt es für sie kein Zurück mehr. Um zu überleben, wird sie die Rolle ihres Lebens spielen müssen...

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Israel (allg.), Libanon (allg.), Bonn, Tel Aviv, Wien, München, Mykonos, London, Athen
Buchdaten
Titel: Die Libelle
Kategorie: Krimi / Thriller von 1983
LeserIn: Faun
Eingabe: 17.06.2015


Dieses Buch wurde 847 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste