Selige Zeiten, brüchige Welt

Philosophiestudent Leo Singer, Sohn jüdischer Eltern, die aus ihrem Exilland Brasilien nach Wien zurückgekehrt sind, ist 29 Jahre alt und, wie er glaubt, unsterblich verliebt in Judith Katz. Judith ist 21, auch ihre Eltern waren als Juden 1938 nach Brasilien verjagt worden. Leo will Hegels „Phänomenologie des Geistes“ fortschreiben, also ein Werk schaffen, das „die Bewußtseinsgeschichte bis in die Gegenwart heraufführen und zum Abschluß bringen soll“, aber er leidet unter einer Schreibhemmung...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Wien, Brasilien (allg.)
Buchdaten
Titel: Selige Zeiten, brüchige Welt
Kategorie: Roman / Erzählung von 1991
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.03.2015


Dieses Buch wurde 813 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste